USA – Die wilden Rocky Mountains

USA – Die wilden Rocky Mountains

14-tägige Rundreise

  • Die faszinierenden Steinbögen des Arches-Nationalpark
  • Naturvielfalt im Yellowstone-Nationalpark
  • Pures Wild-West-Feeling im Fort Laramie County erleben

Mit einer Gesamtlänge von über 4.500 Kilometern erstreckt sich die gewaltige Gebirgskette der Rocky Mountains über den westlichen Teil des Nordamerikanischen Kontinentes. Bei dieser Studienreise durchstreifen Sie diese einmalige Landschaft im wilden Westen der USA. Sie besuchen die berühmten Nationalparks Arches und Yellowstone und tauchen ein in die Canyons und Schluchten die der Colorado River über tausende von Jahren in den Fels gefressen hat. Üppige Tannenwälder rahmen die eindrucksvollen Panoramen rund um die schneebedeckten Gipfel der „Rockies“ ein. Zudem besuchen Sie die Orte, die von der Zeit der Indianer und Trapper zeugen und den Pioniergeist der ersten Siedler widerspiegeln. Entdecken Sie die wilden Rocky Mountains!

Reisekarte USA - Die wilden Rocky Mountains | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Anreise

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Denver. Nach Ihrer Ankunft auf dem Denver International Airport heißt Sie Ihre Reiseleitung willkommen und es erfolgt der Transfer zum Hotel.

Tag 2:   Eindrucksvolle Landschaften

Sie starten den ersten Programmtag in den USA mit einer Besichtigungsfahrt durch Denver, das auch Mile High City genannt wird. Als Hauptstadt des Bundesstaates Colorado gilt sie als der Ursprung für den Goldrausch im Westen der Vereinigten Staaten. Auf Ihrer Weiterfahrt passieren Sie die beiden renommierten Skiorte Copper Mountain und Vail und genießen dabei zum ersten Mal die prachtvolle Landschaft der Rocky Mountains. Am Nachmittag erreichen Sie dann die Kleinstadt Grand Junction.

Tag 3:   Canyons, Schluchten und der Colorado River

Heute erkunden Sie den ersten Nationalpark auf Ihrer Studienreise. Im Bundesstaat Utah erwartet Sie das einmalige Panorama der Hochebene Island in the Sky, welche zum Canyonlands-Nationalpark gehört. Gewaltige Canyons, die vom Colorado River und dessen Zuflüssen geschaffen wurden, erwarten Sie mit einem unvergleichlichen Farbenspiel. Je nach Sonneneinstrahlung erstrahlt die Landschaft in satten Rottönen oder in sanftem Ocker. Der Nachmittag steht Ihnen im Nationalpark zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für eine erholsame Wanderung oder aber stürzen Sie sich bei einer Wildwasserfahrt in die Fluten (fakultativ). Zudem haben Sie die Möglichkeit, per Geländewagen die reizvolle Landschaft zu erkunden (fakultativ). Am frühen Abend erreichen Sie Moab.

Tag 4:   Ein Bogen nach dem anderen

Wüstenklima und Steinbögen prägen den heutigen Reisetag. Sie verbringen den heutigen Tag im Arches-Nationalpark und unternehmen eine naturkundliche Führung sowie eine leichte Wanderung. Mit über 2.000 natürlichen Steinbögen gilt der Arches-Nationalpark als eines der Highlights im Westen der USA. Sie sehen unter anderem den Delicate Arche, welcher auch als Wahrzeichen Uthas bekannt ist. Um die Mittagszeit empfiehlt sich ein gemütliches Picknick in freier Natur (fakultativ). Übernachten werden Sie heute noch einmal in Moab.

Tag 5:   Uthas eigenes Kapitol

Eine ganz andere Landschaft gilt es heute im Capitol-Reef-Nationalpark zu erkunden. Der Nationalpark verdankt seinen Namen den weißen Sandsteinkuppeln, welche majestätisch den Fremont River überragen und der Kuppel des Kapitols ähneln. Nach einer Mittagspause erreichen Sie schließlich Salt Lake City. Der Rest des Tages steht Ihnen dann für eine erste Erkundungstour zur freien Verfügung.

Tag 6:   Hauptstadt der Mormonen

Salt Lake City wurde einst von den Mormonen gegründet und gilt heute noch als das Zentrum dieser Glaubensgemeinschaft. Sie unternehmen eine Stadtführung und sehen dabei u.a. den Salt-Lake-Tempel sowie den Regierungssitz, der im korinthischen Stil erbaut wurde. Dann erfolgt die Weiterfahrt in Richtung Norden. Schließlich erreichen Sie Jackson, eine typische Stadt des Wilden Westens mit Holzhäusern und urigen Kneipen.

Tag 7 + 8:   Parkzeit

Diese beiden Tage verbringen Sie mit dem Besuch des Grand-Teton- und des Yellowstone-Nationalparks. Los geht es im Grand-Teton-Nationalpark im Bundesstaat Wyoming, dessen höchste Erhebung, der Grand Teton, ca. 4.200 Meter über dem Meeresspiegel liegt und der vor allem durch seine zahlreichen Seen, Gletscher und Wälder besticht. Bei einem Spaziergang am Jenny Lake wird Sie die imposante Landschaftsszenerie begeistern. Dann steht ein erster Besuch des Yellowstone-Nationalparks mit seiner Vielzahl an hier lebenden Bisons, Grizzlybären und Wölfen an. Nach einer erholsamen Nacht am Rande des Nationalparks geht es am nächsten Tag mit der Erkundung von Geysiren, Schlammtöpfen und Wasserfällen weiter. Mit etwas Glück erleben Sie sogar live den Ausbruch eines solchen Geysirs. Am Abend erreichen Sie dann Cody, die Stadt, die von dem berühmten Bisonjäger Buffalo Bill gegründet wurde.

Tag 9:   Willkommen im Wilden Westen

Heute steht zunächst die Fahrt durch die Wälder der Black Hills auf dem Programm. Sie erreichen den freistehenden, rund 265 Meter hohen Monolithen Devils Tower, der einen einmaligen Anblick in dieser Gegend bietet. So verwundert es auch nicht, dass dieser Vulkan-Kamin von vielen Indianerstämmen als heiliger Ort verehrt wurde. Nach einer Mittagspause gelangen Sie zu der Goldgräberstadt Deadwood in South Dakota. Noch heute verkörpert die Westernstadt den Charme des Goldrausches und verfügt über verschiedene Casinos und Saloons.

Tag 10:   Steinernes Indianer-Denkmal

Der Badlands-Nationalpark verdankt seinen Namen eindeutig der kargen Landschaft die sich in verschiedenen geologischen Formationen widerspiegelt. Und dennoch übt diese Landschaft einen ganz besonderen Reiz auf ihre Besucher aus. Sie genießen einmalige Ausblicke auf die Verwitterungslandschaft des Nationalparks. Am Nachmittag sehen Sie dann eines der eindrucksvollsten Denkmäler der Sioux Indianer, das Carzy Horse Memorial. Von dem sich seit 65 Jahren im Bau befindlichen Monument ist bisher lediglich der fast 27 Meter hohe, aus dem Berg gesprengte Kopf des legendären Indianerhäuptlings Crazy Horse fertiggestellt. Weitere 100 Jahre werden für die endgültige Fertigstellung veranschlagt. Am Ende des Tages erfolgt die Fahrt nach Rapid City.

Tag 11:   The Wild Wild West

Ein ganz besonderes Wahrzeichen der USA gilt es heute Vormittag zu besuchen, den berühmten Mount Rushmore. Vier 18 Meter hohe Köpfe der bedeutendsten Präsidenten der USA wurden in den Felsen des Berges gehauen und blicken auf zahlreiche Besucher hinab. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Fort Laramie, einen historischen Armeestützpunkt, der eine wichtige Rolle für die Pioniere während der Besiedelung des Westens über den Oregon Trail spielte. Aber nicht nur das Militär nutzte den kleinen Ort. Auch Indianer und Trapper trafen sich hier um Biberpelze und andere Güter zu tauschen. Ihr heutiges Tagesziel ist Cheyenne, die Hauptstadt des Bundesstaates Wyoming und auch als Hauptstadt des Wilden Westens bekannt.

Tag 12:   Fahrt durch die wilden Rockies

Heute erleben Sie noch einmal hautnah die wilde Natur der Rocky Mountains. Sie lassen Cheyenne hinter sich und halten geradewegs auf die hier bis zu 4.000 Meter hohen Gipfel der „Rockies“ zu. Im Rocky-Mountain-Nationalpark können Sie dann noch einmal ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge durch diese einmalige Landschaft genießen. Mit etwas Glück können Sie vielleicht sogar einen Blick auf die hier beheimateten Murmeltiere und Elche erhaschen. Nadelwälder und sanfte Grasebenen verschmelzen mit Wasserfällen und bieten einen faszinierenden Anblick. Am frühen Abend erreichen Sie dann wieder den Ausgangspunkt dieser Studienreise, Denver.

Tag 13/14:   Abreise

Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug in Richtung Heimat, wo Sie am nächsten Tag landen werden. Eine erlebnisreiche Studienreise durch die Rocky Mountains der USA mit vielen unvergesslichen Eindrücken geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Denver und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück plus 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 12 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen Mittelklassehotels (siehe Unterkünfte)
  • Tägliches amerikanisches Frühstück
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „USA – Der Westen“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Fakultative Angebote
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Denver Hotel Best Western Plus DIA Inn & Suites 1 Nacht
Grand Junction Grand Vista Hotel 1 Nacht
Moab Hotel Inn at the Canyons 2 Nächte
Salt Lake City Comfort Inn Hotel Downtown Salt Lake City 1 Nacht
Jackson Hotel Qualitity Inn & Suites 49er 1 Nacht
West Yellowstone Brandin’ Iron Inn Hotel 1 Nacht
Cody Holiday Inn Hotel Cody 1 Nacht
Deadwood Deadwood Gulch Resort 1 Nacht
Rapid City Hotel Howard Johnson Express Rapid City 1 Nacht
Cheyenne Holiday Inn Hotel & Convention Center 1 Nacht
Denver Hotel Best Western Plus DIA Inn & Suites 1 Nacht

Zusatzangebote

Halbpensionszuschlag (11 Abendessen) 380,00 €

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der ERV enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes der MDT – Makler der Touristik GmbH mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung zum Preis von EUR 25,- (mit 75,- € Selbstbehalt je Versicherungsfall) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in die USA benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen elektronischen Reisepass (ePass) sowie eine elektronische Einreisegenehmigung (https://esta.cbp.dhs.gov). Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 im Jemen, Iran, Irak, Sudan oder in Lybien, Somalia, Syrien aufgehalten haben, benötigen ein Visum, das vor der Reise beantragt werden muss.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

50 bzw. 19 Personen
An den Reiseterminen 11.06.-24.06. sowie 24.09.-07.10.2019 wird die Reise mit maximal 19 Personen durchgeführt!

Währungsangaben

Währungseinheit in den Vereinigten Staaten ist der amerikanische Dollar (US-$).
Derzeitiger Wechselkurs (Juni 2018): 1 $ = 0,86 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

Juni 2019

11.06. - 24.06.2019
3.725,00 € 1616 EZ: +900,00 €

September 2019

10.09. - 23.09.2019
3.190,00 € 1617 EZ: +900,00 €
24.09. - 07.10.2019
3.725,00 € 1616 EZ: +900,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

An den Reiseterminen 11.06.-24.06. sowie 24.09.-07.10.2019 wird die Reise mit maximal 19 Personen durchgeführt!