SÜDAMERIKA – Große Rundreise (Peru, Bolivien, Argentinien, Brasilien)

SÜDAMERIKA – Große Rundreise (Peru, Bolivien, Argentinien, Brasilien)

16-tägige Rundreise

  • Erkundung der legendären Inka-Ruinenstadt Machu Picchu
  • Fahrt durch das Tal des Mondes bei La Paz
  • Besuch der Iguazú-Wasserfälle in Argentinien und Brasilien
  • Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro

Fremdes Land soweit das Auge reicht. Eine einzigartige Landschaft wie sie vielfältiger nicht sein könnte. Menschen die stolz sind auf ihre Vergangenheit und ihre Kultur. Kulinarische Köstlichkeiten verfeinert mit fremden Gewürzen. All dies erwartet Sie in Südamerika. Begeben Sie sich auf eine Reise durch den viertgrößten Kontinent der Erde. Bewundern Sie Perus Highlight Machu Picchu und fahren Sie über die Anden ins Hochland von Bolivien. Lernen Sie in Argentinien die Energie und die Leidenschaft des Tango Argentino kennen und genießen Sie den Ausblick vom Zuckerhut auf die Copacabana.

Reisekarte Südamerika - Große Rundreise | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Anreise

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus in Richtung Peru. Nach der Landung auf dem Flughafen Jorge Chávez in Lima erfolgen die Begrüßung durch Ihren Reiseleiter sowie der Transfer zum Hotel.

Tag 2:   Präkolumbische Kunst am Pazifik

Ihr erster Programmtag in Peru startet mit einer ausgedehnten Stadtrundfahrt durch Lima. In der kolonial geprägten Innenstadt erwartet Sie die Plaza de Armas. Der geschichtsträchtige Platz bildet das Zentrum verschiedener umliegender Bauten. Sie sehen den Regierungspalast, das Rathaus sowie das erzbischöfliche Palais. Ihre Stadtrundfahrt führt Sie weiter zum Kloster San Francisco sowie zur Plaza San Martín, welche als lebendigster Treffpunkt der Einwohner von Lima gilt. Durch die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores gelangen Sie schließlich zur Pazifikküste und können die wunderschöne Aussicht über das Meer genießen. Abschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum. Es beherbergt die weltweit größte Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Neben alten Keramiken und Gegenständen aus Gold und Silber findet man hier auch eine Sammlung von Textilien aus der Chancay-Kultur.
TIPP: Am Abend empfehlen wir den Besuch des Fontänenparks Parque de la Exposición, der mit zahlreichen farbig beleuchteten Wasserfontänen beeindruckt. Anschließend erleben Sie ein schmackhaftes Abendessen mit traditionellen Volkstänzen (beides fakultativ).

Tag 3:   Sonnentempel und Festungsanlage

Sie verlassen Lima und die Pazifikküste und erreichen mit dem Flugzeug das im Landesinnern gelegene Cusco. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch den historischen Teil der Stadt. In dieser bildet die Plaza de Armas den exakten Mittelpunkt des Inkareiches. Die Kathederale, die an diesem Platz angesiedelt ist, wurde einst auf den Ruinen eines Inkapalastes erbaut und besticht durch ihre Architektur. Sie besuchen weitere Kirchen unweit der Kathedrale. Durch die alten Gassen von Cusco führt Ihr Weg Sie weiter zu wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil. Ein Höhepunkt Ihrer Stadtrundfahrt bildet der Besuch der Ruine des Sonnentempels Coricancha. Im Innern des Convento de Santo Domingo erheben sich noch heute gut erhaltene Wand- und Mauerstücke des ehemaligen Tempels. Oberhalb von Cusco befindet sich die Festungsruine Sacasyhuamán. Gewaltige Festungsmauern zeugen von der ehemaligen Pracht dieser Anlage, die einst von den Conquistadores eingenommen wurde. Nach einer kurzen Besichtigung bleibt Ihnen noch genügen Zeit, den fantastischen Ausblick auf die Stadt und die Anden zu genießen.

Tag 4:   Zeugen der Inka-Zeit

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihrem Geschmack. Wir empfehlen Ihnen einen fakultativen Ausflug in das Dorf Pisca, welches tagtäglich mit seinem Kunsthandwerksmarkt lockt. Entdecken Sie handgewebte Stoffe und kunstvolle Töpferwaren auf dem Pisca Markt. Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem urigen Restaurant im Urubambatal ein. Am Nachmittag besuchen Sie abschließend die Inka-Stadt Ollantaytambo. Sie gilt als gut erhaltenes Beispiel der Stadtplanung der Inka und verfügt über verschiedene Gebäude und die berühmten Inka-Terrassen.

Tag 5:   Die verborgene Stadt

Heute erwartet Sie der Höhepunkt Ihres Aufenthaltes in Peru. Sie besuchen die alte Inkastadt Machu Picchu. Per Bus und Zug gelangen Sie in die Gipfel der Anden. Nachdem Sie die Serpentinenstraße hinter sich gelassen haben, eröffnet sich Ihnen das weitläufige Gelände von Machu Picchu. Durch großes Glück wurde die Inkastadt während der Zeit der spanischen Eroberer nicht entdeckt und blieb so ohne Schäden für die Nachwelt erhalten. Bei einer Führung durch die verschiedenen Anlagen der Inkastadt wird Ihnen die Besonderheit der einzelnen Gebäude nähergebracht. Natürlich darf hierbei auch nicht der weltberühmte Rundumblick auf Machu Picchu fehlen, mit der Bergspitze des Huayna Picchu im Hintergrund. Unter Forschern halten sich zwei Theorien über die Bedeutung der Inkastadt. Zum einen wird sie als Zufluchtsort der Inka angesehen, der nur wenigen bekannt war, zum anderen soll die Stadt als Observatorium für die Inka gedient haben.

Tag 6:   Schneebedeckte Andengipfel

Ihr Weg führt Sie heute in luftige Höhen. Sie fahren durch das peruanische Hochland entlang der schneebedeckten Berggipfel der Anden. Bis auf eine Höhe von 4.300 Metern führt Sie Ihr Weg, ehe Sie mit Puno das Ziel Ihrer Tagesfahrt erreichen. Auf dem Weg dorthin legen Sie den ein oder anderen Zwischenstopp ein. Die kleine Stadt Andahuaylillas bietet einen zauberhaften Ausblick auf die Gipfel der Anden, die Ruinen von Racchi beherbergen Tempel, Säulen und Ringmauen, und in Pucara können Sie den Alltag der Einwohner erleben. Gegen Abend erreichen Sie schließlich die direkt am Ufer des Titicacasee gelegene Stadt Puno.

Tag 7:   Die Heimat von Inti

Am frühen Morgen haben Sie die Möglichkeit, an einem Bootsausflug zum Sonnenaufgang über den Titicacasee teilzunehmen (fakultativ). Hierbei besuchen Sie in den frühen Morgenstunden die Uros-Indianer auf ihren schwimmenden Inseln.
Ihr eigentlicher Reisetag beginnt mit dem Grenzübergang nach Bolivien und der Fahrt nach Copacabana. Der wichtigste Wallfahrtsort Boliviens verdankt seinen Namen dem berühmten Strand von Rio de Janeiro. Sie besuchen die im maurischen Stil erbaute Wallfahrtskirche, die in ihrem Innern die Figur der Virgen Morena, der „Dunklen Jungfrau“ beherbergt. Sie wird als Schutzheilige über den Titicacasee verehrt. Anschließend fahren Sie mit einem Katamaran auf dem Titicacasee zur Isla del Sol, welche der Legende nach die Heimat des Sonnengottes Inti gewesen sein soll. Von der Sonneninsel führt Sie Ihre Fahrt weiter über den See bis ans südöstliche Ufer bei Chua. Am Abend erreichen Sie die höchstgelegene Großstadt der Erde, La Paz.

Tag 8:   Nuestra Señora de La Paz

Auf einer Höhe von 3.600 Metern erkunden Sie heute das Stadtzentrum von La Paz. Geprägt ist das Stadtbild vor allem von gut erhaltenen Bauten aus der Kolonialzeit. Neben engen und malerischen Gassen finden Sie hier auch einen farbenfrohen Indianermarkt. Durch die schicken Vororte von La Paz führt Sie Ihr Weg weiter zu einer geologischen Besonderheit Boliviens. Im Tal des La Paz-Flusses wurde in Jahrmillionen aus rötlichem und grauem Gestein eine trostlose Mondlandschaft geschliffen. Diese trägt heute den Namen Tal des Mondes. Lassen Sie sich von dieser trostlosen und dennoch atemberaubenden Landschaft in ihren Bann ziehen.

Tag 9:   Seitenwechsel

Sie lassen den Westen Südamerikas und damit Bolivien hinter sich. Mit dem Flugzeug überqueren Sie die letzten Gebirgszüge der Anden und landen schließlich in dem am Atlantischen Ozean gelegenen Buenos Aires. Es erfolgt der Transfer zum Hotel. Am Abend besuchen Sie das Show-Haus La Ventana. Sie können wählen ob Sie an einem kurzen Tangokurs oder einer Weinprobe teilnehmen. Zum Abschluss erwartet Sie ein köstliches 3-Gang-Menü währenddessen Sie eine erstklassige Tangoshow genießen können.

Tag 10:   Die Stadt der „Guten Winde“

Lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die unterschiedlichen Viertel von Buenos Aires näher kennen. Im Zentrum besuchen Sie den Hauptplatz Plaza de Mayo mit dem Regierungspalast Casa Rosada sowie das Rathaus Cabildo. Im traditionsreichen Cafe Tortoni erwartet Sie ein kleiner Snack mit Erfrischung um anschließend Ihre Stadtbesichtigung gestärkt fortzusetzen. Im Stadtviertel San Telmo empfängt Sie der Charme einer kleinen, verträumten Hafenstadt. Auch das Hafenviertel La Boca wird Sie mit seinen bunt bemalten Blechhütten verzaubern. Im Viertel Recoleta befindet sich der Friedhof mit dem Grab von Eva Perón. Zudem sehen Sie die Prachtstraße Avendia 9 de Julio, welche mit 140 Metern angeblich die breiteste ihrer Art ist. Den Abschluss Ihrer Stadtbesichtigung bildet die Fahrt durch das Viertel Palermo. Mondäne Parkanlagen und Gärten sowie ein Polofeld und eine Pferderennbahn bestimmen hier das Stadtbild.

Tag 11:   Am Teufelsschlund angekommen

Per Flugzeug geht es für Sie nach dem Frühstück weiter ins Landesinnere. Im tropischen Urwald des Dreiländerecks Brasilien, Argentinien und Paraguay erwartet Sie eines der eindrucksvollsten Naturwunder Südamerikas. Sie besuchen die argentinische Seite der Iguazú-Wasserfälle. Verschiedene Rundwege führen Sie vorbei an einzelnen Wasserfällen und deren gewaltigen Wassermassen. Mit dem Ecological Jungle-Zug fahren Sie bis zur Teufelsschlucht-Station. Von hier aus unternehmen Sie dann einen Spaziergang zum Aussichtspunkt der Teufelsschlucht. Über die Tancredo Neves-Brücke fahren Sie schließlich über den Iguazú-Fluss. Dieser bildet die natürliche Grenze zwischen Argentinien und Brasilien. Es erfolgen die Einreise nach Brasilien und der Transfer zum Hotel.

Tag 12:   Das „Große Wasser“

Nachdem Sie am Vortag auf eher abenteuerliche Weise die argentinische Seite der Iguazú-Wasserfälle erkundet haben, können Sie heute von der brasilianischen Seite aus den Panoramablick auf die Wasserfälle genießen. Über einen schmalen Steg gelangen Sie auf die untere Ebene der Iguazú-Wasserfälle. Hier sind Sie umgeben von den tosenden Wassermassen, Nebel und der spritzenden Gischt. Aber auch dem Grün des Dschungels und entwurzelten Bäumen kommen Sie nahe. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 13:   Rio al Gusto

Den Vormittag verbringen Sie wieder über den südamerikanischen Wolken. Schließlich landen Sie in der Millionenmetropole Rio de Janeiro und können den Rest des Tages für erste, eigene Erkundungen nutzen.

Tag 14:   Samba am Zuckerhut

Heute erleben Sie die Highlights in der zweitgrößten Stadt Brasiliens, Rio de Janeiro. Sie nutzen die frühen Morgenstunden um von der Cosme Velho Station mit der Zahnradbahn auf den Corcovado hinaufzufahren. Anschließend müssen Sie nur noch ein paar Stufen überwinden und Sie erreichen den Gipfel des Berges zu Füßen der weltberühmten Christstatue. Ein einmaliger Ausblick auf Rio de Janeiro bietet sich Ihnen von hier oben. Zurück in der Stadt angelangt, fahren Sie entlang der Stadtstrände bis zum Urca Strand. Von hier aus geht es per Seilbahn in zwei Abschnitten hinauf auf den Zuckerhut, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt. Am Nachmittag erkunden Sie die Innenstadt mit ihren Kirchen, dem Stadttheater und dem bekannten Sambadrom.
TIPP: Was wäre ein Aufenthalt in Rio de Janeiro ohne eine fetzige Sambaeinlage? Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich am Abend bei einer faszinierenden Sambashow von den verschwenderisch üppigen Kostümen und der mitreißenden Musik begeistern.

Tag 15/16:   Abreise

Im Laufe des Vormittages werden Sie zum Flughafen von Rio de Janeiro gebracht und Sie treten den Rückflug in Richtung Heimat an. Eine erlebnisreiche Studienreise nach Südamerika mit vielen unvergesslichen Eindrücken geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Lima und zurück von Rio de Janeiro nach Frankfurt in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • Inlandsflüge Lima – Cusco, La Paz – Buenos Aires, Buenos Aires – Iguazú und Iguazú – Rio de Janeiro in der Economy Class
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück plus 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 14 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in guten bis sehr guten Hotels der gebuchten Kategorie (siehe Unterkünfte)
  • Tägliches Frühstück, Mittagessen an Tag 6 und Tag 7 sowie Abendessen an Tag 9 im Rahmen der Tangoshow
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm in der Gruppengröße angepassten Fahrzeugen
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Südamerika“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Fakultative Angebote
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Standardklasse Komfortklasse
Lima Hotel La Hacienda Miraflores Casa Andina Premium Miraflores 2 Nächte
Cusco Hotel Jose Antonio Hotel Aranwa Cusco Boutique 3 Nächte
Puno Hotel Jose Antonio Puno Libertador Lago Titicaca 1 Nacht
La Paz Hotel Presidente Hotel La Casona Boutique 2 Nächte
Buenos Aires Loi Suites Esmeralda Hotel Grand Brizo 2 Nächte
Iguazú Hotel Recanto Cataratas Hotel Wish Resort Golf 2 Nächte
Rio de Janeiro Windsor Plaza Copacabana Windsor Excelsior Copacabana 2 Nächte

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der ERV enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes der MDT – Makler der Touristik GmbH mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung zum Preis von EUR 39,- (mit 75,- € Selbstbehalt je Versicherungsfall) oder EUR 45,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen für Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien einen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Für die Einreise nach Bolivien ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

16 bzw. 25 Personen
Bei den Abreiseterminen 01.12.2018 sowie 02.03., 18.05. und 26.10.2019 beträgt die maximale Teilnehmerzahl 16 Personen; sonst 25 Personen.

Währungsangaben

Währungseinheit in Peru ist der Neue Sol (PEN).
Derzeitiger Wechselkurs (Juni 2018): 10 PEN = 2,60 €

Währungseinheit in Bolivien ist der Bolivianische Boliviano (BOB).
Derzeitiger Wechselkurs (Juni 2018): 10 BOB = 1,24 €

Währungseinheit in Argentinien ist der Argentinische Peso (ARS).
Derzeitiger Wechselkurs (Juni 2018): 10 ARS = 0,33 €

Währungseinheit in Brasilien ist der Brasilianische Real (BRL).
Derzeitiger Wechselkurs (Juni 2018): 10 BRL = 2,29 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

Standardklasse

Komfortklasse

Januar 2019

12.01. - 27.01.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Februar 2019

09.02. - 24.02.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

März 2019

02.03. - 17.03.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €
23.03. - 07.04.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Mai 2019

04.05. - 19.05.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €
18.05. - 02.06.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Juni 2019

29.06. - 14.07.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Juli 2019

13.07. - 28.07.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

September 2019

07.09. - 22.09.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €
21.09. - 06.10.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Oktober 2019

05.10. - 20.10.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €
26.10. - 10.11.2019
Standardklasse4.750,00 € 1485 EZ: +680,00 €
Komfortklasse5.260,00 € 1485 EZ: +925,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Bei den Abreiseterminen 01.12.2018 sowie 02.03., 18.05. und 26.10.2019 beträgt die maximale Teilnehmerzahl 16 Personen; sonst 25 Personen.