NORWEGEN – Fjorde und Nordkap hautnah

NORWEGEN – Fjorde und Nordkap hautnah

11-tägige Rundreise

  • Bootsfahrten durch die Fjorde
  • Die Mitternachtssonne am Nordkap erleben

Norwegen ist vor allem für eines bekannt: Natur pur! Majestätische Fjorde, dramatische Küsten, weite Hochebenen, tiefe Wälder und einsame Berglandschaften prägen bleibende Reiseerinnerungen. Erleben Sie den steten Wechsel von Land und Wasser in einem einmaligen Kontrast. Entlang der Route folgt eine Naturschönheit der anderen – und auch Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten. So entdecken Sie spektakuläre Fjorde, das einzigartige Naturparadies der Hardangervidda-Region mit seinem faszinierenden Wasserfall Vøringsvossen, sowie die Lofoten und die Vesterålen Inseln. Auch das Lebensgefühl und die Geschichte der historische Hafenstadt Bergen, der Wikingerstadt Trondheim und der Hauptstadt Oslo dürfen nicht fehlen. Und was wäre eine Norwegenreise ohne das legendäre Erlebnis des Nordkaps im Mitternachtssonnenschein?

Reisekarte Norwegen - Fjorde und Nordkap hautnah | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Hei norge! (Hallo Norwegen!)

Ihr nordisches Abenteuer beginnt! Zunächst geht es von Ihrem Wunschflughafen aus nach Oslo-Gardermoen, wo sich der Flughafen der norwegischen Hauptstadt befindet. Nach der Landung bringt ein Shuttle Sie zu Ihrem Hotel ganz in der Nähe. Hier können Sie den Rest des Tages verbringen oder schon einmal die Umgebung erkunden und erste Eindrücke von Norwegens wunderbarer Landschaft sammeln.

Tag 2:   Spektakuläres Naturschauspiel

Bereits sehr früh am Morgen startet Ihr zweistündiger Flug gen Norden in die historische Stadt Alta, der größten Stadt in der nordnorwegischen Provinz Finnmark. Hier gibt es drei wichtige Zentren: Flughafen und Hafen liegen in Elvebakken; in Bossekop befinden sich die alten Markt- und Handelstraditionen, und die Einkaufszentren sowie Fußgängerzonen liegen im Zentrum. Die Stadt kann in jeglicher Hinsicht auf eine lange Geschichte zurückblicken, denn es ist nachgewiesen, dass das Gebiet bereits vor 15.000 Jahren von Menschen besiedelt war. Felsritzungen, die auch auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO stehen, dokumentieren dies eindrucksvoll. Das Freilichtmuseum der Stadt bietet einen Einblick in die spannende Vergangenheit (Besuch fakultativ möglich). Der Nordkaptunnel führt Sie auf die Insel Magerøya, nach Honningsvåg. Seit 1999 verbindet der Tunnel die Insel mit dem Festland. An der tiefsten Stelle unterquert er den Magerøysund 212 Meter unter dem Meeresspiegel. Honningsvåg liegt an der Südküste. Im Norden von Magerøya liegt das weltbekannte Nordkap, ein Schieferplateau, welches etwa 308 Meter hoch aus dem Eismeer steil emporragt. Ungefähr zweieinhalb Monate lang kann man im Sommer das legendäre Naturschauspiel der Mitternachtssonne beobachten. Heute dürfen Sie diesen unvergesslichen Moment erleben und genießen. Auch die Multivisionsshow in der Nordkaphalle sollten Sie nicht verpassen.

Tag 3:   Durch Berge und über Fjorde

Sie fahren wieder durch den langen Tunnel zurück. Die Fahrt geht Richtung Süden, vorbei an imposanten Bergen mit verschneiten Kuppen, entlang bewaldeter Küsten und grün-blauen Fjorden. Die skandinavische Landschaft bietet einige faszinierende Ausblicke, von denen Sie sich an diesem Tag verzaubern lassen können. Nach zwei Fährfahrten über weite Fjorde erreichen Sie gegen Abend Tromsø, die größte skandinavische Stadt nördlich des Polarkreises. Viele Expeditionen in die Arktis starteten von hier, weshalb Tromsø auch das „Tor zur Arktis“ genannt wird. Lokale Restaurants fokussieren sich daher auch auf arktische Spezialitäten. Dank der Mitternachtssonne, welche die Nacht zum Tag macht, ist in dieser Stadt für Aktivitäten rund um die Uhr gesorgt. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Abstecher zum Wahrzeichen der Stadt, der Eismeerkathedrale, die im Stadtteil Tromsdalen am Ende der Tromsøbrua auf der Festlandseite liegt. Die interessante Architektur, die hohen Buntglasfenster und der schön gestaltete Innenraum sind für jeden Besucher ein absoluter Höhepunkt. Trotz der späten Ankunft können Sie noch vieles in Tromsø erleben.

Tag 4:   Der Weg in die „Blaue Stadt“

Ihre heutige Fahrt von Tromsø nach Sortland führt Sie durch die Inselgruppe Vesterålen, die Berge des Snøfjellet und den Ofotfjord. Die Vesterålen Inseln vor der Küste Norwegens bieten eine außerordentlich abwechslungsreiche Landschaft. Auf Grund des allgemein milden Klimas punkten sie mit einer faszinierenden Pflanzenvielfalt und sind bekannt für ihren Reichtum an Vogelarten.

Tag 5:   Insel-Hopping und Kreuzfahrt

Südwestlich an die Vesterålen schließen sich die Lofoten an. Die Inselgruppe der Lofoten besteht aus ca. 80 Inseln, die seit circa 6.000 Jahren bevölkert sind. Sie sind ein Mekka für Maler und Schriftsteller, die seit jeher durch diese Gegend angezogen werden. Ihr Weg führt Sie über Svolvær in die Kommune Moskenes und Sie passieren dabei einige der zahlreichen Inseln. Die Region ist bekannt für ihren Fischreichtum und sicherlich werden Sie eine Gelegenheit zum Probieren der bekannten Trockenfische haben. Über den Vestfjord schippern Sie während einer dreistündigen Kreuzfahrt hinüber nach Bodø.

Tag 6:   Der Mann aus dem Meer

Von der „Hauptstadt der Seeadler“ geht es heute durch das Landesinnere zunächst zum Svartisen Gletscher. Hierbei handelt es sich um den zweitgrößten Gletscher Norwegens mit einer Ausdehnung von ca. 370 km². Die gigantischen Eismassen bieten, wie sie sich so zwischen den Bergen hindurchschieben, ein unglaubliches Bild. Von Halsa geht es mit dem Boot über den Holandsfjord, so dass Sie einen perfekten Ausblick auf den Gletscher bekommen, wie er in den Gletschersee zu fließen scheint. Knapp eine Stunde später treffen Sie in Mo i Rana ein, dem Handelszentrum dieser Gegend. Das Küstenstädtchen liegt direkt am Ranfjord und ist vor allem für seinen Metallhandel bekannt. Von diesem Zusammenspiel von Industrie und Natur inspiriert, kreierte der englische Künstler Antony Gormley eine Granitstatue, den Havmannen („Der Mann aus dem Meer“). Eigentlich wollte er für die Figur heimischen Stahl verwenden, jedoch schlossen zu diesem Zeitpunkt die Fabriken aus finanziellen Gründen und so stellte Gormley seine erste große Steinstatue her. Besuchen Sie den steinigen Kerl doch auf einem abendlichen Erkundungsspaziergang und genießen Sie einen umwerfenden Blick auf den ruhigen Fjord.

Tag 7:   Auf den Spuren der Wikinger

Sie verlassen Mo i Rana und fahren nach Trondheim, der drittgrößten Stadt Norwegens. Sie wurde im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründet und hielt sich 200 Jahre lang als Hauptstadt. 1152 wurde die Stadt Sitz des Erzbischofs. Bei einer Stadtrundfahrt begeben Sie sich auf die Spuren der Stadtgeschichte und sehen dabei auch den Nidarosdom. Dieser, über dem Grab des norwegischen Schutzheiligen St. Olav errichtete Dom, ist das Nationalheiligtum Norwegens.

Tag 8:   Mittelalterliche Stabkirchen

Auf Ihrem Weg von Trondheim nach Gol können Sie die Schönheit Norwegens aus der Bequemlichkeit des Busses heraus bestaunen. Die Fahrt führt Sie durch traumhafte Nationalparks, schwellende Berglandschaften und karge Plateaus, vorbei an kleinen Dörfern und belebten Städten. Auf halber Strecke legen Sie in Ringebu einen Zwischenstopp an einer der größten Stabkirchen in Norwegen ein. Die ca. 1220 errichtete Holzkirche mit ihrem roten Turm ist schon aus weiter Ferne zu sehen. Sie steht auf einem kleinen Friedhof inmitten einer idyllischen Berglandschaft und repräsentiert eine starke Verbundenheit des Glaubens mit der Natur. Von ihrer Art gibt es nur noch 28 in Nor wegen. Ein weiteres Exemplar stand einmal an Ihrem heutigen Tagesziel, dem beliebten Wintersportort Gol, bevor König Oscar II. sie abbauen und in Oslo wieder aufbauen ließ. Das kleine Gol liegt im Herzen Südnorwegens und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Umgeben von Wäldern und direkt am Fluss Hallingdalselva gelegen, ist es der perfekte Erholungsort, sowohl im Winter als auch im Sommer.

Tag 9:   Wilde Natur und historische Hafenstadt

Nach einem guten Frühstück setzten Sie Ihre Reise westwärts mit dem Bus fort. Sie unterbrechen die Fahrt für eine Bootsfahrt über den Sognefjord, dem längsten und tiefsten Fjord Europas. Diese Region zählt zum UNESCO-Welterbe und während der unterwegs können Sie in aller Ruhe die ursprüngliche Landschaft genießen. In der Hansestadt Bergen angekommen, treffen Sie auf einen örtlichen Stadtführer, der Sie durch die zweitgrößte Stadt Norwegens führen und Ihnen viel über deren spannende Geschichte erzählen wird. Die am Naturhafen Vågen verlaufende Bryggen (norwegisch für Landungsbrücke/Kai) prägt die Hafenstadt, wobei es sich um alte Handelseinrichtungen der Hanse handelt. 1979 erklärte die UNESCO das Hafenviertel zum Weltkulturerbe. Die Besichtigung der wunderschönen alten Kontorhäuser und des Fischmarkts gehören zum „Pflichtprogramm“ eines jeden Besuchers.

Tag 10:   183 Meter freier Fall

Auf Ihrer Fahrt zurück nach Oslo gibt es noch Einiges zu sehen. Zunächst überqueren Sie den Hardangerfjord und legen dann am gewaltigen Vøringsfossen-Wasserfall einen Halt ein. Es ist Norwegens bekanntester Wasserfall mit einer Fallhöhe von 183 Metern. Sie fahren durch die wundervolle und wüstenartige Landschaft des Nationalparks Hardangervidda. Hier ist die größte Hochebene Nordeuropas, in der auch der größte Rentierbestand Nordeuropas beheimatet ist. Mit etwas Glück begegnen Sie auf Ihrer Fahrt diesen imposanten Tieren.

Tag 11:   Ha det! (Auf Wiedersehen!)

Je nach Abflugzeit bleibt Ihnen am Vormittag noch etwas Zeit, um Oslo auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht möchten Sie ja z.B. dem berühmten Wikingerschiffmuseum noch einen Besuch abstatten, in dem die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt zu sehen sind. Alle Schiffe stammen aus dem 9. Jahrhundert. Des Weiteren befinden sich im Museum verschiedene Gegenstände aus dem alltäglichen Leben der Wikinger. Spätestens am Mittag erfolgt dann aber der Transfer zum Flughafen Oslo für Ihren Rückflug zum Heimatflughafen. Im Gepäck haben Sie traumhafte Erinnerungen und unvergessliche Eindrücke einer erlebnisreichen Studienreise nach Norwegen.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Oslo und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • Inlandsflug von Oslo nach Alta in der Economy Class
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück plus 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Ankunfts- und Abflugtransfer zu zwei festen Transferzeiten (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 10 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in guten Hotels der Mittelklasse (siehe Unterkünfte)
  • Tägliches Frühstück, Abendessen von Tag 1 bis Tag 4 sowie an den Tagen 6 und 8
  • Transfer-, Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im modernen Reisebus
  • Örtliche, qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Fährüberfahrt von Moskenes nach Bodø
  • Bootsfahrten zum Svartisen-Gletscher und auf dem Sognefjord
  • Eintrittsgeld für das Nordkap-Besucherzentrum
  • Reiseführer „Norwegen“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Fakultative Angebote
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Oslo Hotel Scandic Oslo Airport 1 Nacht
Nordkap Hotel Arran Nordkapp 1 Nacht
Tromsø Thon Hotel Polar 1 Nacht
Sortland Sortland Hotel 1 Nacht
Bodø Thon Hotel Nordlys 1 Nacht
Mo i Rana Hotel Scandic Meyergården 1 Nacht
Trondheim Quality Hotel Augustin 1 Nacht
Gol Storefjell Resort Hotel 1 Nacht
Bergen Best Western Plus Hotel Hordaheimen 1 Nacht
Oslo Hotel Scandic Holberg 1 Nacht

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der ERV enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes der MDT – Makler der Touristik GmbH mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung zum Preis von EUR 25,- (mit 75,- € Selbstbehalt je Versicherungsfall) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

50 Personen

Währungsangaben

Währungseinheit in Norwegen ist die norwegische Krone (NOK).
Derzeitiger Wechselkurs (Oktober 2018): 10 NOK = 1,05 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

Juni 2019

08.06. - 18.06.2019
2.285,00 € 1039 EZ: +495,00 €
19.06. - 29.06.2019
2.285,00 € 1039 EZ: +495,00 €
29.06. - 09.07.2019
2.285,00 € 1039 EZ: +495,00 €

Juli 2019

10.07. - 20.07.2019
2.285,00 € 1039 EZ: +495,00 €
31.07. - 10.08.2019
2.285,00 € 1039 EZ: +495,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.