MALTA & GOZO – Zwei Perlen im Mittelmeer

MALTA & GOZO – Zwei Perlen im Mittelmeer

8-tägige Standortreise

  • Besuch der "Drei alten Städte"
  • Konzert im Barocksaal des Palazzo Parisio
  • Puccinis Oper „La Bohéme“ im Astra-Theater

Wer Gozo näher kennenlernen möchte, will dort mehr Zeit verbringen als nur einen Tagesausflug von Malta aus. Bei dieser Reise, die Malta und Gozo aufs Beste miteinander verbindet, lernen Sie zunächst fünf Tage lang die schönsten Seiten Maltas kennen – unter anderem Valletta, Mdina, die „Drei Städte“ und die vorgeschichtlichen Tempelanlagen. Im Anschluss geht es für drei Tage hinüber nach Gozo, um die Schönheit der kleinen Schwesterinsel voll auszukosten. Das Besondere an diesem Reiseprogramm: Neben den Sehenswürdigkeiten der Inseln lernen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten der maltesischen Küche kennen und können sich einem besonderen Musikgenuss hingeben: bei Puccinis „La Bohéme“ im Astra-Theater und einem Konzert im Barocksaal des Palazzo Parisio.

Reisekarte Malta & Gozo - Zwei Perlen im Mittelmeer | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Merhba, Malta! – Hallo Malta!

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Malta. Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und es erfolgt der Transfer zum Hotel in Sliema. Bei einem Welcome-Drink informiert Sie die Reiseleitung über den Programmablauf Ihrer Studienreise.

Tag 2:   Hauptstadtflair in Valletta

Wussten Sie, dass Valletta die einzige Hauptstadt ist, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt? Nach Ihrem heutigen Tagesausflug in die maltesische Hauptstadt werden Sie sicherlich auch verstehen, warum Valletta sich mit dieser einmaligen Auszeichnung schmücken darf. Alte Bauwerke, großartige Festungsanlagen und imposante Kirchen prägen das Stadtbild. Zu Fuß erkunden Sie die Stadt und besuchen hierbei den Großmeisterpalast und die St. John’s Co-Cathedral, die vor allem durch ihren reich verzierten Fußboden imponiert. Exakt 375 Grabplatten von Ordensrittern schmücken den Boden und werden Sie durch ihre Detailgetreue begeistern. In einer kleinen Seitenkapelle werden Sie dann einen Blick auf das Gemälde „Die Enthauptung Johannes des Täufers“ von Michelangelo de Caravaggio werfen können. Von den Barracca-Gärten genießen Sie im Anschluss einen harmonievollen Blick auf den Naturhafen Vallettas. Am Nachmittag besuchen Sie die Multivisionsshow „Malta Experience“ und lernen hierbei die Geschichte Maltas näher kennen. Abgerundet wird Ihr Tag mit einer Hafenrundfahrt im Grand Habour, welcher zweifellos zu den schönsten Naturhäfen Europas gezählt werden kann. Als kulinarisches Highlight am Abend erwartet Sie Maltas Nationalgericht „Kaninchen“. Wir wünschen guten Appetit!

Tag 3:   Duett von Harfe und Flöte

Heute erkunden Sie die „Drei alten Städte“ Vittoriosa, Senglea und Cospicua, welche direkt gegenüber von Valletta und dessen Hafen liegen. 1530 wurde in Vittoriosa das erste Hauptquartier der Johanniter errichtet. Vom Nachbarort Senglea aus haben Sie einen wundervollen Ausblick über den Grand Harbour und die stolzen Festungsmauern von Valletta. Am Nachmittag fahren Sie dann weiter nach Naxxar und besuchen den Barockpalast Palazzo Parisio. Hier erwartet Sie ein klassischer Afternoon Tea mit Cake und Scones im wunderschön angelegten Garten des Palastes. Im Anschluss erfolgt ein exklusiv für Sie aufgeführtes Duett von Harfe und Flöte im Barocksaal des Palazzo Parisio. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 4:   Kultur- und Weingenuss

Am Morgen unternehmen Sie eine kleine Panoramafahrt durch die Buskett Gardens bis hin zu den Dingli Cliffs. Im Zentrum Maltas liegt Mdina, die einstige Hauptstadt. Schon von Weitem sehen Sie die Stadt, die wie eine gut gesicherte Festung auf einem Berg thront. Sie erkunden die für Autos gesperrte Altstadt und können so ungestört durch die engen Gassen schlendern und Adelshäuser und Klöster bestaunen. Im Museum der St.-Paul-Kathedrale befindet sich eine einzigartige Kupferstich-Sammlung von Albrecht Dürer. Ganz anders als im beschaulichen Mdina geht es in Rabat zu. Hier besuchen Sie die St. Pauls Kirche und die St. Pauls Grotte. Gegen Mittag erwartet Sie dann wieder ein weiteres Highlight Ihrer Reise. Bei Ta’ Qali besuchen Sie die Weinfelder und -keller von Meridiana Wineries und kommen in den Genuss einer kleinen Weinprobe mit ausgewählten Snacks, wie etwa gepfeffertem Ziegenkäse.

Tag 5:   Auf Zeitreise im Herzen Maltas

Sie begeben sich zunächst in das kleine verträumte Dörfchen Zebbug. Nur selten finden Touristen hierher und so können Sie das typisch maltesische Treiben ungestört auf dem Markt hautnah miterleben. In Siggiewi erfahren Sie im Anschluss in einem alten Steinbruch alles über den wichtigsten Baustoff Maltas, den Kalkstein. Kulinarisch geht es dann weiter. Das Fischerdorf Marsaxlokk ist seit jeher bekannt für seine vielen bunten Fischerboote – und für seinen fangfrischen Fisch. Und so darf natürlich eine Kostprobe davon in einem gemütlichen Restaurant am Hafen auch nicht fehlen. Am Nachmittag setzen Sie mit der Fähre über zu Maltas kleiner Schwesterinsel Gozo.

Tag 6:   Bezaubernde Schwester

Sie erkunden heute die Schwesterinsel Maltas und starten dabei in der Vergangenheit. Fast 6.000 Jahre alt ist die Tempelanlage Ggantija. Wie die zum Teil bis zu 50 Tonnen schweren Steinblöcke damals bewegt wurden, ist ein Geheimnis, das es zu ergründen gilt. Im Anschluss fahren Sie zur Höhle der Calypso, in der der Sage nach Odysseus sieben Jahre von Calypso gefangen gehalten wurde. Die Buchten von Xlendi und Marsalforn laden danach zum Träumen ein. Einige Naturwunder Gozos bilden abschließend den Höhepunkt: Der Fungus Rock ragt wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser empor und bietet einen gewaltigen Anblick. Das berühmte Azur Window ist ein beliebtes Fotomotiv. Das eindrucksvolle Zeugnis der Kraft des Meeres gibt tatsächlich wie ein riesiges Fenster den Blick auf das azurblaue Meer frei. Nach einem Abstecher zum nahe gelegenen Inland-See erreichen Sie schließlich die Hauptstadt Victoria und deren Zitadelle. Bei einem Rundgang über die Stadtmauer können Sie Ihren Blick weit über Gozo schweifen lassen. Für einen kleinen Mittagsimbiss kehren Sie bei „Ta‘ Mena“ ein und genießen guten Hauswein und dazu maltesische Snacks wie Kapern, Oliven und frisch gebackenes Brot. Einfach unwiderstehlich!

Tag 7:   Puccinis „La Bohéme“

Der heutige Tag steht Ihnen zunächst für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Gozo auf eigene Faust oder entspannen Sie in Ihrem Hotel. Zum krönenden Abschluss Ihrer Reise nach Malta und Gozo erwartet Sie dann am Abend der Besuch der Opernaufführung „La Bohéme“ im Astra-Theater. Lassen Sie sich von Giacomo Puccinis Meisterwerk der italienischen Oper verzaubern. Nachdem Sie am späten Abend wieder Ihr Hotel erreicht haben, steht für Sie noch ein kleiner Abendsnack bereit. Bei einem guten Glas Wein lassen Sie so Ihre Reise noch einmal Revue passieren.

Tag 8:   Sahha, Malta! – Goodbye!

Im Laufe des Tages erfolgen die Fährüberfahrt zurück nach Malta, der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug in die Heimat. Eine erlebnisreiche und unvergessliche Studienreise nach Malta und Gozo mit vielen musikalischen und kulinarischen Höhepunkten geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Air Malta wahlweise von München, Frankfurt, Wien oder Zürich nach Malta und zurück in der Economy Class
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in der gebuchten Kategorie (siehe Unterkünfte)
  • Tägliches Frühstücksbuffet und 4 x Abendessen im Hotel, weitere Mahlzeiten und Snacks wie im Programm beschrieben
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im Reisebus
  • Konzert im Palazzo Parisio
  • Opernaufführung „La Bohéme“ im Astra-Theater Gozo
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Malta“ (ein Exemplar pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Standardklasse Superiorklasse Deluxeklasse
Malta Hotel San Antonio Hotel Victoria Hotel The Palace
Gozo Hotel San Andrea Grand Hotel Grand Hotel

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Währungsangaben

Währungseinheit auf Malta ist der Euro.

Für diese Reise gibt es aktuell keine Termine mehr.