JORDANIEN – Wiege der abendländischen Kultur 2018

JORDANIEN – Wiege der abendländischen Kultur 2018

8-tägige Rundreise

  • Ausgrabungsstätte Gerasa
  • Kreuzfahrerburg Kerak
  • Nabatäerstadt Petra

Am Schnittpunkt von Asien, Afrika und Europa gelegen, reicht die Geschichte Jordaniens über Jahrtausende zurück – ein Paradies für Kulturreisende und Pilger gleichermaßen, denn die Region gilt als wichtiges Zentrum sowohl der christlichen als auch der muslimischen Kultur. Zeugen der wechselvollen Geschichte finden sich überall: von den Wüstenschlössern der Umayyaden in der Beduinenwüste über das Hippodrom in der ehemaligen römischen Provinzstadt Jerash bis zur antiken Felsenstadt von Petra, der „rosaroten Stadt“. Seinen besonderen Zauber verdankt Jordanien der Schönheit und Vielfalt seiner Natur, die man im Wadi Rum ebenso findet wie im Dana Nationalpark, am Toten Meer oder am Golf von Auaba.

Reisekarte Jordanien - Wiege der abendländischen Kultur | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Anreise

Sie starten von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Jordanien. Nach der Ankunft am Flughafen von Amman werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen, die Ihnen bei der Erledigung aller Einreiseformalitäten behilflich ist. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.

Tag 2:   Zwischen römischen Kaisern und Kalifen

Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie heute die Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs Jordanien kennen. Auf dem Zitadellenhügel, einem von sieben Hügeln, auf denen die Stadt in biblischer Zeit gegründet wurde, sehen Sie neben dem Herkulestempel auch den umayyadischen Palast Al-Qasr. Vom Hügel aus, auf dem sich auch das Archäologische Museum befindet, in dem es auch eine kupferne Qumran-Schriftrolle zu sehen gibt, hat man einen großartigen Rundumblick über die gesamte Stadt. Am Fuße des Hügels befindet sich das sehr gut erhaltene und noch heute für Aufführungen genutzte römische Theater, welches Sie ebenfalls besichtigen werden. Es wurde ca. 151 n. Chr. erbaut und hatte Platz für bis zu 6.000 Zuschauer. Im Anschluss geht die Fahrt zu den östlich von Amman gelegenen und zwischen dem 7. und 8. Jahrhundert erbauten Wüstenschlössern. Zuerst besuchen Sie das bekannteste und eines der besterhaltenen Wüstenschlösser: Qasr Kharana. Dann geht es zum kleinen Palast Qusair ‘Amra, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und weiter zur Burgruine Qasr al-Azraq, die einst inmitten der einzigen permanenten Süßwasserquelle der Wüstenregion lag.

Tag 3:   Das Pompeii des Ostens

Den ersten Halt am heutigen Tag machen Sie in Jerash. Die römisch-byzantinischen Ausgrabungen im dortigen antiken Gerasa zählen zu den beeindruckendsten und besterhaltenen im gesamten Nahen Osten. Sie haben genügend Zeit alle Baudenkmäler zu besichtigen, bevor es weiter zur hauptsächlich für die Nachrichtenübertragung per Feuerzeichen und Taubenpost auf einem 1.250 Meter hohen Berg errichteten Festung Adschlun geht. Nachdem Sie auch hier die Ruine besichtigt haben, geht es am späten Nachmittag wieder zurück nach Amman.

Tag 4:   Unterwegs auf der Königsstraße

Sie verlassen Amman und machen sich in Richtung Petra auf. Unterwegs legen Sie einen ersten Halt in Madaba ein, der Stadt der Mosaiken. Hauptattraktion ist die ursprünglich 21 x 7 Meter große und aus über zwei Millionen Steinen bestehende Mosaikkarte von Madaba, auch Madaba-Mosaik oder Palästina-Mosaik genannt, die in der griechisch-orthodoxen St. Georgskirche zu bestaunen ist. Ihr nächster Anlaufpunkt ist der Berg Nebo. Hier soll Moses das gelobte Land zum ersten Mal erblickt haben und der Legende nach befindet sich hier auch sein Grab. Genießen Sie die Aussicht in das Jordantal, auf das Tote Meer und bis nach Israel. Weiter geht die Fahrt nach Kerak, wo Sie die imposante, auf einem Felsvorsprung etwa 1.000 Meter über Meereshöhe gelegene Burg bereits von weitem begrüßt. Im Jahre 1142 wurde die Kreuzfahrerburg erbaut und ist nach zahlreichen Eroberungen und Rückeroberungen Zeuge der verschiedenen Baustile seiner jeweiligen Beherrscher. Nach einer Besichtigung erfolgt die Weiterfahrt in die Felsenstadt Petra. Hier erwartet Sie ein landestypisches Abendessen im Red Cave Restaurant mit einem anschließenden Spaziergang durch die Nabatäerstadt in der Dämmerung. 1.800 Kerzen erleuchten die rosarote Felsenstadt und gedämpfte Beduinenmusik schafft eine einzigartige Atmosphäre. Ein wahres Highlight Ihrer Reise!

Tag 5:   Die rosarote Stadt

Petra ist die wohl faszinierendste Sehenswürdigkeit Jordaniens und zählt zu den sieben Weltwundern der Neuzeit. Einen Tag lang haben Sie Zeit, die von den Nabatäern vor mehr als 2.000 Jahren erbaute Stadt, dessen monumentale Grabtempel direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, zu erkunden. Etwa 800 historische Baudenkmäler und Opferplätze, von denen Sie heute aus Zeitgründen nur einen Bruchteil sehen können, sind in und um Petra erhalten geblieben. Auf keinen Fall verpassen sollten Sie das berühmteste Bauwerk Petras, das 40 Meter hohe und 25 Meter breite Schatzhaus Khazne al-Firaun mit seiner atemberaubenden Fassade. Weiterhin sehenswert sind das römische Theater, die sogenannte Königswand, das Felsengrab Ad Deir und vieles mehr. Übernachten werden Sie heute noch einmal in Petra.

Tag 6:   Besuch bei den Beduinen

Am heutigen Tag sind Sie überwiegend motorisiert unterwegs. Vormittags geht es ins Wadi Rum, das ist das Wüstental der Beduinen, das auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen, erstreckt sich das größte Wadi in Jordanien über eine Fläche von 74.000 Hektar. Wegen der zahlreich vorhandenen Wasserquellen ist das Gebiet seit der Steinzeit nahezu durchgehend besiedelt. Den Höhepunkt des Tages bildet sicherlich eine mehrstündige Safari in einem Geländewagen. Am Abend erreichen Sie das Rote Meer im äußersten Süden von Jordanien und checken in Ihrem Hotel in Aqaba ein.

Tag 7:   Sonne, Sand und Meer

Gönnen Sie sich etwas Entspannung an feinen Sandstränden und genießen Sie die wohlige Wärme der Sonne am Roten Meer. Wenn Sie lieber aktiv unterwegs sein möchten, empfiehlt es sich zu Schnorcheln oder zu Tauchen und dabei die bunte Unterwasserwelt der Korallenriffe zu bestaunen. Gegen Mittag verabschieden Sie sich von Aqaba und fahren zur tiefsten Stelle der Erdoberfläche, dem Toten Meer. 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer und sein Salzgehalt von bis zu 33% ist so hoch, dass Sie in ihm nicht untergehen können. Ein Bad darin ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Tag 8:   Abreise

Im Laufe des Tages werden Sie zurück zum Queen Alia International Airport von Amman gebracht. Nachdem Ihre Reiseleitung die Ausreiseformalitäten für Sie übernommen hat, fliegen Sie zurück in die Heimat. Eine erlebnisreiche Studienreise nach Jordanien mit vielen unvergesslichen Eindrücken geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Amman und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück plus 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen Hotels der gebuchten Kategorie (siehe Unterkünfte)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Abendveranstaltung „Petra by Night“
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Jordanien“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Standardklasse Komfortklasse Deluxeklasse
Amman Toledo Hotel Grand Palace Hotel Regency Hotel 3 Nächte
Petra Oscar Hotel Petra Moon Hotel Mövenpick Nabatean Castle 2 Nächte
Aqaba My Hotel Days Inn Aqaba Double Tree by Hilton 1 Nacht
Totes Meer Ramada Dead Sea Resort Holiday Inn Dead Sea 1 Nacht

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der ERV enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes der MDT – Makler der Touristik GmbH mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung zum Preis von EUR 25,- (mit 75,- € Selbstbehalt je Versicherungsfall) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum, das bei der Ankunft in Amman in den Reisepass gestempelt wird.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

15 Personen

Währungsangaben

Währungseinheit in Jordanien ist der Jordanische Dinar (JOD).
Derzeitiger Wechselkurs (August 2017): 1 JOD = 1,18 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

Standardklasse

Komfortklasse

Deluxeklasse

Dezember 2018

22.12. - 29.12.2018
Standardklasse1.555,00 € 1515 EZ: +220,00 €
Komfortklasse1.665,00 € 1515 EZ: +290,00 €
Deluxeklasse1.835,00 € 1515 EZ: +465,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.