GEORGIEN – Eldorado der Kulturen

GEORGIEN – Eldorado der Kulturen

7-tägige Standortreise

  • Besuch der Antschischati-Kirche
  • Ostereier färben mit einer georgischen Familie
  • Osternacht in der Sameba-Kathedrale

Georgien ist eines der christlichen Länder, in dem die Osterfeierlichkeiten ihre ursprüngliche Bedeutung beibehalten haben. Bei dieser Standortreise erhalten Sie neben einem kleinen Überblick über die österliche Tradition der Georgier auch einen umfassenden Eindruck von dem kleinen Land am Schwarzen Meer. Die hohen, schneebedeckten Gipfel des Kaukasus bilden eine zauberhafte Kulisse für eine jahrtausendealte Kultur. Bestaunen Sie außergewöhnliche Goldschmiedekunst und genießen Sie fruchtig, herben Wein. Georgien ist ein faszinierendes Land, das Seinesgleichen sucht.

Reisekarte Georgien - Eldorado der Kulturen | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1/2:   Anreise und die Stadt der Warmen Quellen

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus in Richtung Georgien. Nach der Landung am frühen Morgen des nächsten Tages auf dem Flughafen von Tiflis werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und es erfolgt der Transfer zum Hotel. Nach einem späten Frühstück nehmen Sie an einer Stadtbesichtigung teil. Sie sehen die Altstadt mit der Metechi-Kirche aus dem 13. Jahrhundert und können einen schönen Blick auf den Fluss Kura genießen. Vorbei an den Schwefelbädern, die der Stadt ihren Namen gaben, geht es weiter zur Festung Nariqala, zur Synagoge und zur Sioni-Kathedrale, in der das Weinrebenkreuz der Heiligen Nino und der Schädel des Apostels Thomas aufbewahrt wird. Danach besuchen Sie die Antschischati-Basilika, eine der ältesten Kirchen Georgiens, und die Schatzkammer im Staatlichen Museum der Künste. Ihr Abendessen nehmen Sie in einem traditionellen georgischen Restaurant zu sich.

Tag 3:   Weinbautradition

Heute besuchen Sie zunächst Kachetien, das bekannteste Weinanbaugebiet Georgiens. Sie besuchen das Frauenkloster Bodbe, das an der Stelle erbaut wurde, an der die Heilige Nino begraben liegt. Danach machen Sie einen Spaziergang durch die malerische Stadt Signagi und besuchen dort das Museum für Ethnografie und Archäologie. Es folgt die Weiterfahrt zu einem Bauernhof mit einem 300 Jahre alten Weinkeller, wo Sie in die georgische Weinherstellung und die uralte Tradition der Weinaufbewahrung in Quevris, das sind in der Erde vergrabene Tongefäße, eingeführt werden. Natürlich darf eine Weinprobe hierbei nicht fehlen.

Tag 4:   Die Karfreitagsliturgie

In allen georgischen Kirchen wird am Karfreitag eine spezielle Liturgie sowie eine symbolische Kreuzabnahme- und Beerdigungszeremonie abgehalten. Zunächst aber schauen Sie am Morgen bei einer einheimischen Familie vorbei und sehen ihr bei der Rotfärbung der Ostereier zu, wie es an Karfreitag in Georgien Tradition ist. Danach besichtigen Sie mit Mzcheta die alte Hauptstadt und das religiöse Zentrum Georgiens. Die Stadt zählt zum UNESCO-Welterbe und beheimatet das Dschwari-Kloster sowie die Swetizchoweli-Kathedrale. Im Klosterkomplex befindet sich die älteste Kreuzkuppelkirche Georgiens, errichtet im 6. Jahrhundert. Die mittelalterliche Kathedrale wurde, der Legende nach, mit der Hilfe eines Engels erbaut. Nachdem Sie dort an der Kreuzabnahmeliturgie teilgenommen haben, kehren Sie nach Tiflis zurück, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

Tag 5:   Stadt im Stein

Heute fahren Sie entlang der alten Seidenstraße zur Festungs- und Höhlenstadt Uplisziche aus dem ersten Jahrhundert vor Christus. Die ehemalige Struktur der Stadt mit ihren Wohnhäusern, Geschäften, einem Theater und verschiedenen Palästen ist heute noch gut nachvollziehbar. Anschließend geht es weiter entlang der Georgischen Heerstraße zur Wehrkirche Ananuri, die durch ihre herrliche Lage am Stausee und mit wunderschönen Reliefs begeistert. Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Tiflis. Um Mitternacht haben Sie die Möglichkeit, an der Feier der Osternacht in der Sameba-Kathedrale teilzunehmen.

Tag 6:   Leben in der Einsiedelei

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie zum Kloster Dawid Garedscha, das in der Halbwüste liegt. Nach einer Besichtigung des Lawra-Klosters folgt ein ausgedehnter Spaziergang zum nahen Höhlenkloster Udabno mit seinen einmaligen Höhlenmalereien sowie einem Ausblick über Aserbaidschan. Hier haben Sie die Möglichkeit, das asketische Leben der Eremiten an diesem abgeschiedenen Ort hautnah mitzuerleben.

Tag 7:   Abreise

Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug in die Heimat. Eine erlebnisreiche und unvergessliche Studienreise nach Georgien geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Tiflis und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück plus 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 6 Übernachtungen im Hotelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in einem 3-Sterne-Hotel in Tiflis
  • Halbpension (tägliches Frühstück, Abendessen an Tag 2, Mittagessen von Tag 3 bis Tag 5, Picknick an Tag 6)
  • Besichtigungs- und Ausflugsfahrten laut Programm in der Gruppengröße angepassten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „Georgien“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der MDT – Makler der Touristik GmbH enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung (2.000,- € Versicherungssumme) zum Preis von EUR 25,- (mit 100,- € Selbstbehalt) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

25 Personen

Währungsangaben

Währungseinheit in Georgien ist der Georgische Lari (GEL).
Derzeitiger Wechselkurs (November 2018): 1 GEL = 3,22 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

April 2019

23.04. - 29.04.2019
1.195,00 € 425 EZ: +215,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.