BALTIKUM – Kontrast zwischen Moderne und Tradition

BALTIKUM – Kontrast zwischen Moderne und Tradition

8-tägige Studienrundreise

Baltia – so hieß die sagenumwobene Bernsteininsel in der Ostsee, der das Baltikum seinen Namen verdankt. Heute präsentiert es sich lebendig und aufstrebend. Die drei Ostsee-Republiken Estland, Lettland und Litauen erwarten Sie mit restaurierten Altstädten, naturbelassenen Landschaften und freundlichen Menschen. Über sieben Jahrhunderte herrschte der deutsche Orden in Lettland und hinterließ unzählige prachtvolle Schlösser und Herrenhäuser. Wandeln Sie auf den Spuren der alten Hanse und Gilden durch das Land des Bernsteins.

Reisekarte Baltikum - Kontrast zwischen Moderne und Tradition | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Anreise

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Vilnius. Nach der Ankunft in Litauen werden Sie zum Hotel gebracht, wo ein Begrüßungstreffen in der Lobby stattfindet, bei dem Sie die anderen Reiseteilnehmer und die Reiseleitung kennenlernen.

Tag 2:   Türme, Kirchen, Burgen

Die litauische Hauptstadt Vilnius steht für mehr als 1.200 Bauwerke aus der Barockzeit sowie für knapp 50 Kirchen. Bei Ihrem ersten Programmpunkt dieser Studienreise, einem Rundgang durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt, sehen Sie am Vormittag unter anderem die St. Stanislaus-Kathedrale und mit dem Gediminas-Turm, einem Wahrzeichen der Stadt, den einzig erhaltenen Eckturm der Anlage der Oberen Burg. Zu den weiteren Highlights der Stadtführung gehört die Peter-und-Paul-Kirche, eine beliebte Pilgerkirche, ebenso wie die St. Anna-Kirche, die im Stil der Flamboyantgotik errichtet ist. Auch die Alte Universität und das Tor der Morgenröte bekommen Sie zu sehen. Der Nachmittag sieht einen Ausflug nach Trakai vor, das knapp 30 Kilometer von Vilnius entfernt liegt. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts war die Stadt für einige Jahre Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Ein gut erhaltenes Relikt des Mittelalters ist die malerisch im Galve-See liegende Inselburg. Nach deren Besichtigung erfolgt die Rückfahrt nach Vilnius.

Tag 3:   Günstlinge der Zaren

Sie machen sich auf nach Riga. Dabei machen Sie Halt am erstaunlichen Berg der Kreuze, einem der heiligsten Plätze des katholischen Litauens. Ein Anfang der 1990er Jahre erfolgter Zählversuch der Kreuze wurde bei 50.000 Kreuzen abgebrochen. Nachdem Sie dieses beeindruckende Beispiel der Volksfrömmigkeit besichtigt haben, überqueren Sie die Grenze zu Lettland. Wenige Kilometer später erwartet Sie ein Barockbauwerk besonderer Qualität: das vom Architekten Rastrelli, der sich auch für Teile der Eremitage in St. Petersburg verantwortlich zeichnete, gestaltete das Schloss Rundāle. Als Vorbild für das Schloss und den Garten diente das französische Schloss Versailles. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts bedachte Zarin Anna Iwanowna den kurländischen Herzog mit diesem Schloss als Sommerresidenz. Durch die weit gestreckte südlettische Hügellandschaft geht die Fahrt am Nachmittag schließlich nach Riga, der Hauptstadt Lettlands.

Tag 4:   Jugendstil und Holzarchitektur

Die alte Hansestadt Riga wurde offiziell im Jahr 1201 von Bischof Albert gegründet, wobei hier schon seit Mitte des 11. Jahrhunderts ein lebhafter Handelsplatz entstanden war. Von den baltischen Hauptstädten ist Riga die Größte. Beim Rundgang durch die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sehen Sie das Rigaer Schloss, den Dom, die Petrikirche, das Schwedentor, die Drei Brüder, die Große und die Kleine Gilde sowie das Schwarzhäupterhaus und das Freiheitsdenkmal. Nach diesem mit architektonischen Meisterwerken verschiedener Epochen ausgefüllten Vormittag unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in den belebten Kurort Jurmala. Der zu Beginn des 20. Jahrhunderts hier ansässige Adel hat die berühmte Holzarchitektur hinterlassen. Bekannt ist der Ort aber vor allem wegen seines ca. 30 Kilometer langen Sandstrandes. Am Abend besteht die Möglichkeit, ein Orgelkonzert im Dom von Riga zu besuchen (fakultativ).

Tag 5:   Märchenhaftes aus dem Mittelalter

Nachdem Sie sich am Vortag der Stadt Riga selbst zugewendet haben, gilt es heute das mittelalterliche Lettland zu entdecken. Ihr Ausflug führt Sie zunächst in den Gauja-Nationalpark mit seiner vielfältigen Fauna und Flora. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zur Stadt Sigulda, die in der reizvollen Landschaft der livländischen Schweiz liegt. Sie erfahren hier, was sich hinter der märchenhaften Sage von der Rose von Turaida verbirgt und besichtigen die Ruinen der Burg Turaida und der gegenüberliegenden Burg des Schwertbrüderordens. Außerdem statten Sie der geheimnisvollen Gutmannshöhle einen Besuch ab und Sie sehen das Grab von Maija, der tragischen Hauptfigur der Sage der Rose von Turaida. Nach der Rückkehr nach Riga steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie das Ethnographische Freilichtmuseum besuchen und sich die weitläufige Ausstellung des Landlebens aus dem 18. Jahrhundert anschauen.

Tag 6:   Sommerhauptstadt

Sie folgen heute der Küstenstraße entlang der Rigaer Bucht und gelangen so nach Estland. Ihr erstes Etappenziel ist dabei der beliebte Kur- und Badeort Pärnu. Der Bürgermeister dieses Ortes erhält alljährlich zu Beginn der Sommersaison symbolisch die Hauptstadtrechte von seinem Amtskollegen aus Tallinn. Warum Pärnu bei in- und ausländischen Gästen so beliebt ist, werden Sie bei einem Rundgang erfahren. In der Altstadt warten die Elisabeth- und Katharinenkirche, der Rote Turm, die Villa Ammende und das Tallinner Tor auf Ihren Besuch. Beim gemütlichen Strandspaziergang weht Ihnen der Seewind um die Nase. Durch die nördlichen Wälder Estlands führt die Fahrt schließlich nach Tallinn, der letzten der drei baltischen Hauptstädte auf dieser Studienreise.

Tag 7:   Mittelalter und Moderne

Auch die Ursprünge Tallinns reichen in die Mitte des 11. Jahrhunderts zurück. Die Stadt weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernem Stadtleben auf. Im Sommer ist die mittelalterliche Altstadt mit ihren vielen Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Straßencafés und Restaurants sehr belebt. Beim Stadtrundgang entlang der alten Stadtmauer kommen Sie in die Altstadt, in der Ihnen die Burg auf dem Domberg, der Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale, das mittelalterliche Rathaus und die Große Gilde begegnen. Nachmittags können Sie einen Ausflug in den Stadtbezirk Kadriorg unternehmen (fakultativ) und es lustwandelnd im dortigen Schlosspark der Oberschicht des Zarenreiches gleichtun. Außerdem ist eine Besichtigung des Kumu, des preisgekrönten neuen Museums der estnischen Kunst mit seiner Sammlung klassischer und zeitgenössischer Werke vorgesehen.

Tag 8:   Abreise

Im Laufe des Tages werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Lennart-Meri-Flughafen in Tallinn gebracht, von wo aus Sie den Rückflug in die Heimat antreten. Eine erlebnisreiche Studienreise in den Baltikum mit vielen unvergesslichen Eindrücken geht zu Ende.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Vilnius und zurück von Tallinn nach Frankfurt in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück sowie 1 Handgepäckstück pro Person
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen zentral gelegenen 4-Sterne-Hotels (siehe Unterkünfte)
  • Tägliches Frühstücksbuffet (Abendessen gegen Aufpreis buchbar)
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im modernen Reisebus / Kleinbus (je nach Gruppengröße)
  • Qualifizierte, örtliche, bilinguale (deutsch- und englischsprachige) Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Gepäckservice in den Hotels
  • Reiseführer „Baltikum“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Fakultative Angebote
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Vorgesehene Unterkünfte

Vilnius Hotel Radisson Blu Lietuva 2 Nächte
Riga Hotel Mercure 3 Nächte
Tallinn Hotel Radisson Blu Olympia 2 Nächte

Zusatzangebote

Ausflug ins Ethnographische Freilichtmuseum 40,00 €
Ausflug nach Kadriorg / Museum Kumu 40,00 €
Halbpensionszuschlag (7 Abendessen) 160,00 €
Orgelkonzert im Dom von Riga 35,00 €

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der MDT – Makler der Touristik GmbH enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung (2.000,- € Versicherungssumme) zum Preis von EUR 25,- (mit 100,- € Selbstbehalt) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

50 Personen

Währungsangaben

Währungseinheit in Lettland, Litauen und in Estland ist der Euro.

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

März 2019

31.03. - 07.04.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

April 2019

14.04. - 21.04.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

Mai 2019

05.05. - 12.05.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
12.05. - 19.05.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
19.05. - 26.05.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
26.05. - 02.06.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

Juni 2019

02.06. - 09.06.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
09.06. - 16.06.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
16.06. - 23.06.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
23.06. - 30.06.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
30.06. - 07.07.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

Juli 2019

07.07. - 14.07.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
14.07. - 21.07.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
21.07. - 28.07.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
28.07. - 04.08.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

August 2019

04.08. - 11.08.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €
11.08. - 18.08.2019
1.310,00 € 1464 EZ: +325,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.