ALBANIEN – Europas letztes Paradies für Entdecker

ALBANIEN – Europas letztes Paradies für Entdecker

10-tägige Rundreise

Lange war Albanien so etwas wie ein europäisches Nordkorea: abgeriegelt und beinahe so schwer zu erreichen wie der Mond. Heute ist es ein – ja was eigentlich: Europas letztes Geheimnis oder Armenhaus? Karl Mays Land der Skipetaren oder Pauschalreiseziel von Morgen? Es ist ein wenig von allem – und vor allem eine faszinierende Destination für alle, die Neues entdecken wollen, ohne ans andere Ende der Welt fliegen zu müssen. Diese Reise führt Sie in ein wildes Land voller kultureller Schätze.

Reisekarte ALBANIEN - Europas letztes Paradies für Entdecker | Studienreise von B&T Touristik

Tag 1:   Anreise und Eintauchen in die Geschichte

Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Albanien. Am Flughafen von Tirana erwartet Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter. Gemeinsam fahren Sie in die 2.400 Jahre alte Stadt Shkodra am Skutarisee. Sie ist geprägt von ihren zahlreichen Eroberern: Römer, Byzantiner, Bulgaren, Serben, Venezier und Türken. Nach einer Besichtigung der Ruine der einst von den Illyrern errichteten Burg Rozafa erfolgen Check-in und Abendessen im zentral gelegenen Hotel.

Tag 2:   Von der Stadt vieler Herrscher in die Hauptstadt

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Photothek Marubi, die das kulturelle Erbe und die Lebenswelt Albaniens eindrucksvoll dokumentiert. Anschließend erreichen Sie die Kleinstadt Kruja am Hang der Skanderbeg-Berge. Von der Festung Kruja aus, die für die Albaner ein historisches Heiligtum ist, bietet sich Ihnen ein eindrucksvolles Panorama. Sie besichtigen das Skanderbeg-Museum und das Ethnographische Museum, wo Sie die Gelegenheit haben, die Herstellung von Teppichen zu beobachten. Im Anschluss fahren Sie in die Hauptstadt Tirana. Nach dem Check-in im Hotel unternehmen Sie eine kurze Rundfahrt durch die Landeshauptstadt, bei der Sie einen ersten Blick auf die Hauptsehenswürdigkeiten werfen können.

Tag 3 + 4:   Monumente der Hauptstadt und ein Abstecher ins Nachbarland Mazedonien

Der Tag beginnt mit einer Führung durch den wirtschaftlichen und politischen Mittelpunkt des Landes. Vom Skanderberg-Platz mit seiner elf Meter hohen bronzenen Reiterstatue führt der Boulevard der „Märtyrer der Nation“ hin zum Mutter-Teresa-Platz im Süden Tiranas. Zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten befinden sich entlang des Boulevards. Nach einem Besuch in der nationalen Kunstgalerie und im Nationalmuseum fahren Sie durch grandiose Landschaften zur als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannten mazedonischen Stadt Ohrid. Unterwegs machen Sie Halt in Elbasan und besichtigen die Festung der Legionskohorten. In Ohrid besuchen Sie das Amphitheater hellenischen Ursprungs, die Kathedrale St. Sofia und eine Ikonensammlung, die als die wichtigste auf dem Balkan gilt. Anschließend können Sie bei einer Bootsfahrt über den Ohridsee entspannen und die Aussicht auf die Stadt genießen. Übernachten werden Sie heute ebenfalls in Mazedonien. Am nächsten Tag erwartet Sie ein weiteres Highlight: das Kloster des heiligen (Sveti) Naum, dessen Kirche sich hoch über dem Ohridsee erhebt. Auf Ihrem Rückweg nach Albanien besuchen Sie den kurz vor der Grenze gelegenen Nationalpark Galičica, der vor allem für sein tolles Gebirgspanorama bekannt ist. Zurück in Albanien reisen Sie zur Stadt Korça, die als „Wiege der albanischen Kultur“ gilt. Genießen Sie die Tour durch die Stadt mit ihren traditionellen Häusern und neoklassischen Villen. Nach einem Besuch im Nationalmuseum für mittelalterliche albanische Kunst checken Sie im Hotel ein.

Tag 5:   Die Schönheit des naturbelassenen Flusses

Heute fahren Sie zur südalbanischen Kleinstadt Përmet, die im Herzen des Vjosa-Tales in traumhaft ursprünglicher Landschaft liegt. Dort warten neben Naturschönheiten historische Monumente wie Kirchen, byzantinische Klöster und Ruinen aus osmanischer Zeit auf Sie. Eine kurze leichte Wanderung führt Sie zur schönen Kirche von Leusa. Anschließend fahren Sie zum UNESCO-Weltkulturerbe Gjirokastra, der ältesten Stadt Albaniens.

Tag 6:   Willkommen in der Stadt der Steine

Von Gjirokastra aus geht es zur byzantinischen Kirche Labova vom Kreuz, die dank barocker Stilelemente einzigartig ist. Zurück in Gjirokastra lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die „Stadt der Steine” kennen. Dieser Ausdruck spielt auf die mit Steinplatten gedeckten Dächer an, die das einzigartige Stadtbild prägen. Ein Besuch der Burg erinnert an mittelalterliche Herrscher ebenso wie an Verbrechen der Kommunisten.

Tag 7:   Höhepunkte aus Natur und Geschichte

Ein neuer Tag – ein weiteres Weltkulturerbe: Auf dem Weg zur Hafenstadt Saranda am Ionischen Meer machen Sie Halt an der eindrucksvollen Wasserquelle „Blaues Auge“. Weiter geht es zum Dorf Mesopotam und einer Besichtigung der Sankt Nikolauskirche, bevor Sie die Ruinenstadt Butrint erreichen, die 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie besitzt einen wunderschönen archäologischen Park und liegt inmitten eines Nationalparks. Am Abend treffen Sie in Saranda ein, wo Sie ein Abendessen mit Meerblick genießen.

Tag 8:   Eine Küste zum Träumen

Entlang der albanischen Riviera fahren Sie nach Berat. Die Straße dorthin verläuft durch eine atemberaubende Szenerie, mit steilen Bergen und Buchten mit tiefblauem Wasser. Bei einem Halt in Apollonia besuchen Sie unter anderem die Marienkirche. Am Abend erreichen Sie dann ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe, Berat.

Tag 9:   Blick auf 1.000 Fenster

Der Tag beginnt mit einer Tour durch die „Stadt der Tausend Fenster“, benannt nach den unzähligen Fensterfronten der Altstadt. Sie erkunden die unteren Viertel und die hochgelegene Festung mit westlich-osmanischer Architektur, byzantinischen Kirchen und eleganten Moscheen. Anschließend besichtigen Sie das Kloster von Ardenica und erreichen am Abend die letzte Station Ihrer Reise: die Küstenstadt Durrës.

Tag 10:   Tor zur Welt und Heimreise

Als wichtigster Hafen und zweitgrößte Stadt des Landes hat Durrës für die albanische Wirtschaft große Bedeutung. Einer Zeitreise gleich besichtigen Sie dort das schöne Amphitheater, die römischen Bäder, das byzantinische Forum, den venezianischen Turm, den osmanischen Hamam, die Stadtmauer und das Archäologische Museum. Mit vielen Eindrücken im Gepäck kehren Sie zum Flughafen in Tirana zurück und checken für die Heimreise ein.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Frankfurt nach Tirana und zurück in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück sowie 1 Handgepäckstück pro Person
  • Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC Hotels der Mittelklasse (1 x Shkodra, 1 x Tirana, 1 x Ohrid, 1 x Korça, 2 x Gjirokastra, 1 x Saranda, 1 x Berat, 1 x Durrës)
  • Halbpension (Frühstück und Mittag- bzw. Abendessen)
  • Mineralwasser während der Busfahrten
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Panorama-Bootsfahrt auf dem Ohridsee
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Gepäckservice in den Hotels
  • Reiseführer „Albanien“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbeteiligung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Reiseversicherung

In unseren Reisepreisen ist grundsätzlich eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt der MDT – Makler der Touristik GmbH enthalten. Wir empfehlen Ihnen zusätzlich den Abschluss des Premium Paketes mit Reise-Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance sowie mit einer Reisegepäck-Versicherung (2.000,- € Versicherungssumme) zum Preis von EUR 25,- (mit 100,- € Selbstbehalt) oder EUR 29,- (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Hinweis eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen bei der Einreise noch mindestens 3 Monate gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

Vorgeschriebene Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Maximale Teilnehmerzahl

16 Personen

Währungsangaben

Währungseinheit ist der Albanische Lek (ALL).
Derzeitiger Wechselkurs (November 2018): 100 ALL = 0,80 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.

Termine:

Preise pro Person im Doppelzimmer:

 

April 2019

04.04. - 13.04.2019
1.430,00 € 1293 EZ: +175,00 €

Mai 2019

09.05. - 18.05.2019
1.430,00 € 1293 EZ: +175,00 €
30.05. - 08.06.2019
1.430,00 € 1293 EZ: +175,00 €

August 2019

29.08. - 07.09.2019
1.430,00 € 1293 EZ: +175,00 €

Oktober 2019

03.10. - 12.10.2019
1.430,00 € 1293 EZ: +175,00 €

Klicken Sie den Reisepreis an, um zum Anfrageformular zu gelangen.
Preis grün eingefärbt => Die Durchführung dieses Reisetermins ist bereits garantiert.